This page has moved to a new address.

Berlintagebuch - Tag 2

ketch´em bunnies.: Berlintagebuch - Tag 2

This page has moved to a new address.

Berlintagebuch - Tag 2

body { background:#aba; margin:0; padding:20px 10px; text-align:center; font:x-small/1.5em "Trebuchet MS",Verdana,Arial,Sans-serif; color:#333; font-size/* */:/**/small; font-size: /**/small; } /* Page Structure ----------------------------------------------- */ /* The images which help create rounded corners depend on the following widths and measurements. If you want to change these measurements, the images will also need to change. */ @media all { #content { width:740px; margin:0 auto; text-align:left; } #main { width:485px; float:left; background:#fff url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_main_bot.gif") no-repeat left bottom; margin:15px 0 0; padding:0 0 10px; color:#000; font-size:97%; line-height:1.5em; } #main2 { float:left; width:100%; background:url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_main_top.gif") no-repeat left top; padding:10px 0 0; } #main3 { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/rails_main.gif") repeat-y; padding:0; } #sidebar { width:240px; float:right; margin:15px 0 0; font-size:97%; line-height:1.5em; } } @media handheld { #content { width:90%; } #main { width:100%; float:none; background:#fff; } #main2 { float:none; background:none; } #main3 { background:none; padding:0; } #sidebar { width:100%; float:none; } } /* Links ----------------------------------------------- */ a:link { color:#258; } a:visited { color:#666; } a:hover { color:#c63; } a img { border-width:0; } /* Blog Header ----------------------------------------------- */ @media all { #header { background:#456 url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_cap_top.gif") no-repeat left top; margin:0 0 0; padding:8px 0 0; color:#fff; } #header div { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_cap_bot.gif") no-repeat left bottom; padding:0 15px 8px; } } @media handheld { #header { background:#456; } #header div { background:none; } } #blog-title { margin:0; padding:10px 30px 5px; font-size:200%; line-height:1.2em; } #blog-title a { text-decoration:none; color:#fff; } #description { margin:0; padding:5px 30px 10px; font-size:94%; line-height:1.5em; } /* Posts ----------------------------------------------- */ .date-header { margin:0 28px 0 43px; font-size:85%; line-height:2em; text-transform:uppercase; letter-spacing:.2em; color:#357; } .post { margin:.3em 0 25px; padding:0 13px; border:1px dotted #bbb; border-width:1px 0; } .post-title { margin:0; font-size:135%; line-height:1.5em; background:url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_arrow.gif") no-repeat 10px .5em; display:block; border:1px dotted #bbb; border-width:0 1px 1px; padding:2px 14px 2px 29px; color:#333; } a.title-link, .post-title strong { text-decoration:none; display:block; } a.title-link:hover { background-color:#ded; color:#000; } .post-body { border:1px dotted #bbb; border-width:0 1px 1px; border-bottom-color:#fff; padding:10px 14px 1px 29px; } html>body .post-body { border-bottom-width:0; } .post p { margin:0 0 .75em; } p.post-footer { background:#ded; margin:0; padding:2px 14px 2px 29px; border:1px dotted #bbb; border-width:1px; border-bottom:1px solid #eee; font-size:100%; line-height:1.5em; color:#666; text-align:right; } html>body p.post-footer { border-bottom-color:transparent; } p.post-footer em { display:block; float:left; text-align:left; font-style:normal; } a.comment-link { /* IE5.0/Win doesn't apply padding to inline elements, so we hide these two declarations from it */ background/* */:/**/url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_comment.gif") no-repeat 0 45%; padding-left:14px; } html>body a.comment-link { /* Respecified, for IE5/Mac's benefit */ background:url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_comment.gif") no-repeat 0 45%; padding-left:14px; } .post img { margin:0 0 5px 0; padding:4px; border:1px solid #ccc; } blockquote { margin:.75em 0; border:1px dotted #ccc; border-width:1px 0; padding:5px 15px; color:#666; } .post blockquote p { margin:.5em 0; } /* Comments ----------------------------------------------- */ #comments { margin:-25px 13px 0; border:1px dotted #ccc; border-width:0 1px 1px; padding:20px 0 15px 0; } #comments h4 { margin:0 0 10px; padding:0 14px 2px 29px; border-bottom:1px dotted #ccc; font-size:120%; line-height:1.4em; color:#333; } #comments-block { margin:0 15px 0 9px; } .comment-data { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_comment.gif") no-repeat 2px .3em; margin:.5em 0; padding:0 0 0 20px; color:#666; } .comment-poster { font-weight:bold; } .comment-body { margin:0 0 1.25em; padding:0 0 0 20px; } .comment-body p { margin:0 0 .5em; } .comment-timestamp { margin:0 0 .5em; padding:0 0 .75em 20px; color:#666; } .comment-timestamp a:link { color:#666; } .deleted-comment { font-style:italic; color:gray; } .paging-control-container { float: right; margin: 0px 6px 0px 0px; font-size: 80%; } .unneeded-paging-control { visibility: hidden; } /* Profile ----------------------------------------------- */ @media all { #profile-container { background:#cdc url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_prof_bot.gif") no-repeat left bottom; margin:0 0 15px; padding:0 0 10px; color:#345; } #profile-container h2 { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_prof_top.gif") no-repeat left top; padding:10px 15px .2em; margin:0; border-width:0; font-size:115%; line-height:1.5em; color:#234; } } @media handheld { #profile-container { background:#cdc; } #profile-container h2 { background:none; } } .profile-datablock { margin:0 15px .5em; border-top:1px dotted #aba; padding-top:8px; } .profile-img {display:inline;} .profile-img img { float:left; margin:0 10px 5px 0; border:4px solid #fff; } .profile-data strong { display:block; } #profile-container p { margin:0 15px .5em; } #profile-container .profile-textblock { clear:left; } #profile-container a { color:#258; } .profile-link a { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_profile.gif") no-repeat 0 .1em; padding-left:15px; font-weight:bold; } ul.profile-datablock { list-style-type:none; } /* Sidebar Boxes ----------------------------------------------- */ @media all { .box { background:#fff url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_side_top.gif") no-repeat left top; margin:0 0 15px; padding:10px 0 0; color:#666; } .box2 { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_side_bot.gif") no-repeat left bottom; padding:0 13px 8px; } } @media handheld { .box { background:#fff; } .box2 { background:none; } } .sidebar-title { margin:0; padding:0 0 .2em; border-bottom:1px dotted #9b9; font-size:115%; line-height:1.5em; color:#333; } .box ul { margin:.5em 0 1.25em; padding:0 0px; list-style:none; } .box ul li { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/icon_arrow_sm.gif") no-repeat 2px .25em; margin:0; padding:0 0 3px 16px; margin-bottom:3px; border-bottom:1px dotted #eee; line-height:1.4em; } .box p { margin:0 0 .6em; } /* Footer ----------------------------------------------- */ #footer { clear:both; margin:0; padding:15px 0 0; } @media all { #footer div { background:#456 url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_cap_top.gif") no-repeat left top; padding:8px 0 0; color:#fff; } #footer div div { background:url("http://www.blogblog.com/rounders/corners_cap_bot.gif") no-repeat left bottom; padding:0 15px 8px; } } @media handheld { #footer div { background:#456; } #footer div div { background:none; } } #footer hr {display:none;} #footer p {margin:0;} #footer a {color:#fff;} /* Feeds ----------------------------------------------- */ #blogfeeds { } #postfeeds { padding:0 15px 0; }

05.08.2013

Berlintagebuch - Tag 2




Euphorie-Pärchen erwacht an Tag 2 in Berlin und ist voller Tatendrang, es gibt doch noch so viel zu sehen in der Hauptstadt! Nach Kudamm und KaDeWe wartet heute das "echte" Berlin auf uns und wir sind bereit, voll einzutauchen in die Hipster Szene - Berlin Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg stehen am Programm. Nach einer ordentlichen Stärkung am Buffetfrühstück und genügend Wasserkonsumation (nach einem Beinahe-Dehydrations-Kollaps an Tag 1 versuche ich heute, Wasser in mir zu speichern wie ein Kamel - aber wahrscheinlich braucht man dazu eine größere Oberweite und gebotoxte Achseln gegen Schweißausbrüche) geht es mit Panamahut, Seidenshorts und umgehängter Kamera auf Erkundungstour.
Total motiviert schleppe ich meinen Freund durch die Hackeschen Höfe, finde alles toll was ich sehe und erwarte dieselbe Begeisterung von meiner besseren Hälfte, die im Halbschlaf hinter mir hertrottet. Dann endlich, in einer Galerie mit Acrylkunstwerken, erwachen seine Lebensgeister und er zeigt eine Gefühlsregung - dieses Kunstwerk würde doch super in die neue Wohnung passen! Ich stimme zu und wir betrachten damit das Thema Kunst als abgehakt. So intellektuell upgegraded geht es weiter in Richtung "Kastanienallee" - da soll nämlich das "echte" Berlin, mit hippen Designerläden und kultigen Cafés, auf uns warten.
Wir schwärmen davon, wie unabhängig Berlin ist und trinken am Weg Fritz-Kola.

Kurz vor der Kastanienallee (die wir uns als prächtige Straße, gesäumt von uralten Bäumen und individuellen Berliner Designerläden vorstellen - also quasi das geheiligte Land, durch das Milch und Honig fliessen) durchqueren wir den Weinbergsweg, eine niedliche Straße mit dutzenden Lokalen, wo die Berliner gerade Frühstücken oder Mittagessen, je nachdem was am Vorabend so passiert ist. Dabei sitzen sie auf der Straße und auf gegenüberliegenden Parkbänken und verspeisen ihre Frühstückseier auf dem Schoss - unsere Augen leuchten und wir sind froh, ein bisschen was von der Kreativität der Berliner mitzubekommen und hoffen, dass davon was überspringt auf uns, auch wenn wir nur superspießige Beobachter am Rande sind.

Und dann, endlich, das vielverheißende Straßenschild - Kastanienallee - wir sind da!
Freudig klopfen wir uns auf die Schulter, "gut gemacht braver Tourist", wir sind im "echten" Berlin angekommen! Auf los geht's los, rauf auf die Allee, auch wenn sie sich nicht ganz so prächtig präsentiert wie in unseren Köpfen, sind wir immer noch TOP motiviert. Lange Rede, kurzer Sinn, was jetzt kommt könnt ihr euch schon denken: nach ein paar Abstechern in diverse T-Shirt-Shops und Surferläden landen wir doch wieder unten am Weinbergsweg in einer kleinen Bar namens "Milchhalle". Ist doch viel netter, in Ruhe im Schatten zu sitzen als ständig an die eigene Unzulänglichkeit in Punkto Coolness erinnert zu werden.

Wir beschließen, einen letzten Versuch in Richtung Sightseeing zu starten und machen uns auf den Weg nach Kreuzberg - wenn wir hier nicht eintauchen können in die Berliner Lebensart, wo dann?
Ein bisschen nervös bin ich schon, kommt nicht Bushido auch aus Kreuzberg?!
Jetzt bereue ich die Entscheidung von morgens, den Panamahut dem Baseballcap vorzuziehen.

Was wir dann in Kreuzberg vorfinden, heißt "Prinzessinnengarten", der sich in der "Prinzessinnenstraße" neben der "Prinzenstraße" befindet und ein Garten für gemeinschaftliches, landwirtschaftliches Werken ist. Sind wir hier wirklich in Kreuzberg? Ein kurzer Blick auf die Karte verrät mir, dass wir richtig sind (hab dieses Lied also doch missverstanden, ich dachte immer die meinen das ironisch), und wir laufen los (in Deutschland sagt man nämlich "laufen" statt "gehen" hab ich gelernt) in Richtung Hotel, das sich praktischerweise direkt an der Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg befindet.

Daheim bisschen hinlegen und "Berlin Tag und Nacht" schauen, vielleicht lernen wir da ja was für den Abend, den wir in Friedrichshain verbringen wollen. Soll ja mega sein dort.
Optisch versuche ich am Abend, mich der Einheitskleidung ein bisschen anzupassen, und entscheide mich für ein graues Maxikleid mit Schlitz - was besseres gibt mein Koffer leider nicht her, denn die 10 Chiffonblusen dürfen seit Tag 1 da drin bleiben. Ich hätte gerne auch noch den dunkelbraunen Lippenstift aufgelegt, den mir meine Tante geschenkt hat als ich 16 war, ich hab' ihn aber leider zuhause gelassen weil ich nicht wusste, dass Grufti-Look in Berlin so gut ankommen würde.

Beim täglichen Gang über die Warschauer Brücke überkommt mein Freund ein plötzliches, rebellisches Gefühl, und er kauft uns beiden ein Bier, das ich nun am Weg zum Abendessen konsumieren soll (bitte bitte bitte stellt euch jetzt bildlich vor wie ich beim Gehen mit einem Bier in der Hand wirke - haha). Er steckt mich an mit seiner Rebellion und ich merke, wie ich mein Bier plötzlich anders halte als sonst - irgendwie natürlicher, lässiger. Mein Maxikleid weht mir um die Beine, ich nippe an der Flasche und komme mir saumäßig sexy vor - irgendwie berlinerisch, würde nur der braune Lippenstift nicht fehlen.

Einigermaßen abgestumpft und hungrig von den Strapazen haben wir keinerlei Erwartungen mehr an den Abend und setzen uns, nach ein paar Runden durch den Kiez, in ein indisches Lokal. Ich darf das Lokal aussuchen und entscheide mich aufgrund folgender Tafelaufschrift:

"Open End Cocktail Happy Hour. 3,80 € jeder Cocktail". 

6 Mojito, 2 Long Island Ice Tea und 2 Mangoschnäpse später "laufen" wir also los, zurück zum Hotel. Schon früh an diesem Abend, das Bier war wahrscheinlich der Auslöser für diese unglaublich freigeistige Idee, beschließen wir in einem Fotoautomaten Selbstauslöserfotos zu machen wenn wir am Heimweg sind. Dafür braucht man natürlich Requisiten, quasi als Beweis für Zuhause wie sehr man sich an den Berliner Lebensstil angepasst hat, und wir kaufen nochmal 2 Flaschen Bier - die müssen mit auf's Foto!

Zufrieden mit unserem lockeren, unkapitalistischen und künstlerischen Lebenswandel (ich denke an diesem Punkt des Abends ich bin Kurt Cobain, nachdem wir nochmals 2 Bier im Hotel getrunken und einem Konzert für aufstrebende Künstler gelauscht haben) fallen wir ins Bett und ich freue mich über die weiche Bettwäsche - ich muss unbedingt morgen an der Rezeption fragen, woher die ist!

Frühstück an der Spree


Weinbergsweg







In Kreuzberg







Labels:

20 Kommentare:

Am/um 5. August 2013 um 21:19 , Anonymous Anonym meinte...

Wie fandest du das Hotel, wird ja sehr gehyped....

 
Am/um 5. August 2013 um 22:11 , Anonymous Anonym meinte...

Hallo,
Dein deutscher Schreibstil ist so zauberhaft, witzig, sympathisch. Ich könnte stundenlang lesen.
LG Jule

 
Am/um 5. August 2013 um 23:00 , Anonymous Anonym meinte...

dies ist nun der 2. Abend, den du mir mit deinen Einblicken bzw. Eindrücken versüßt. ich kann mir euch beide bildlich vorstellen. Danke, dass ich schmunzelnd zu Bett gehen kann....... Bussi G

 
Am/um 5. August 2013 um 23:16 , Anonymous Anonym meinte...

sehr amüsanter post! das kreuzberger schwarzweiss graffitti sieht genauso aus wie eins in der schadekgasse richtung apollokino... lg silvienna

 
Am/um 6. August 2013 um 07:47 , Blogger MissK meinte...

Findet ihr Berlin eigentlich wirklich so schlimm wie du es beschreibst oder ist das alles übertrieben dargestellt, weil es gut ankommt?

 
Am/um 6. August 2013 um 07:48 , Anonymous Anonym meinte...

ich weiß nicht ob dir die Schriftsteller Tommy Jaud oder David Safier etwas sagen aber die können einpacken im Vergleich mit deinem Schreibstil - ein Traum zum lesen!!!

 
Am/um 6. August 2013 um 08:46 , Blogger Katharina meinte...

ob es gehyped wird, weiß ich nicht, ich habe es gebucht weil es ein günstiges angebot war...und muss sagen, ich war sehr zufrieden! das frühstück und service war einfach bombastisch, nur mit der lage war ich ein bisschen unzufrieden, weil man so weit zur nächsten u/s-bahn gehen muss!

 
Am/um 6. August 2013 um 08:57 , Blogger Katharina meinte...

ich schreibe nichts, weil es gut "ankommt", sondern weil es meine art ist zu schreiben. wie schon in dem letzten post bei den kommentaren erwähnt, ist dieser artikel eine satire, die nun mal zur eigenschaft hat, zustände bzw. missstände überspitzt darzustellen :) und nein, nach berlin würde ich nicht unbedingt nochmal fahren, wobei es lustig ist, wieviel ihr alle in meine texte hineininterpretiert :)

 
Am/um 6. August 2013 um 09:49 , Anonymous Anonym meinte...

woher ist das süsse graue maxidress??? zauberhaft!!!

 
Am/um 6. August 2013 um 09:57 , Blogger Katharina meinte...

das ist von h&m - aber schon vor ca. 1 monat gekauft, bin nicht sicher, ob es das noch gibt :(

 
Am/um 6. August 2013 um 09:58 , Blogger Katharina meinte...

ich glaube, ich hab noch nie ein größeres kompliment bekommen! DANKE <3

 
Am/um 6. August 2013 um 10:11 , Anonymous Anonym meinte...

Wunderbarer Schreibstil :D

Ich fahre jetzt dann mit meinen Mädels für ein paar Tage nach Berlin, daher freue ich mich von Dir ein paar Eindrücke und Tipps zu lesen. Mit welchem Unternehmen habt Ihr die Spreefahrt gemacht? Und wo seid Ihr gestartet bzw. ausgestiegen?

Und natürlich wäre es toll, wenn Du ein paar Empfehlungen (sofern Du solche hast;)) hinsichtlich Shopping und Essen geben könntest!

Viele Grüße
Lisa

 
Am/um 6. August 2013 um 10:47 , Anonymous Alice meinte...

Hahaha, endlich mal jemand, der in Berlin auch nicht gefunden hat, was scheinbar der Rest der Welt dort findet - und das auch zugibt! Was mir am Deutlichsten in Erinnerung geblieben ist (nach 2 Besuchen) waren eigentlich die vielen jungen Leute - im Gegensatz zu den vielen alten Leuten in Wien. Ansonsten eine Großstadt wie jede andere, nur mehr gehypt. Also, nicht, dass ich Berlin schlechtmachen möchte, aber soooo besonders ist die Stadt halt auch nicht.

Dein Schreibstil ist übrigens köstlich!

Alles Liebe,

Alice

 
Am/um 6. August 2013 um 10:49 , Blogger Katharina meinte...

hi lisa, also die spreefahrt haben wir mit dem unternehmen "stern und kreis" gemacht, das dauert ca. 1 stunde wenn man die cityfahrt macht und kostet ca. 10 €, start und ende ist bei der friedrichstraße! gegessen haben wir im monsieur vuong, das war sehr sehr gut dort, ansonsten wurde uns auch noch goko sushi empfohlen! liebe grüße, kathi

 
Am/um 6. August 2013 um 11:15 , Blogger Birds Like Cake meinte...

Hahaha genial :-) Vielleicht solltest du nur noch Travel Bloggerin werden ;-)

Viel Spaß noch!

Liebster Gruss
Sara

 
Am/um 6. August 2013 um 13:56 , Blogger Svetlana meinte...

wieder einmal sehr toll geschrieben! du hast echt talent!!!

und ich finde die bilder von euch zwei echt suepr süß!

lg
svetlana von Lavender Star

 
Am/um 6. August 2013 um 15:43 , Blogger zarajanina meinte...

Währt ihr mal ins Barbie-Dreamhouse gefahren, da hätte es euch bestimmt besser gefallen :-P

 
Am/um 6. August 2013 um 16:39 , Anonymous Tina meinte...

unglaublich toller Beitrag ... will mehr davon ;-)

lg
tina von dedicatedto.at

 
Am/um 7. August 2013 um 21:14 , Anonymous Anonym meinte...

wow einfach super ich kann garnicht mehr aufhören zu lachen du solltest eine Kolume für eine Zeitschrift schreiben weiter so freue mich über deine nächsten Posts :)

 
Am/um 8. August 2013 um 11:47 , Anonymous Anonym meinte...

toller beitrag! :)

ist der hut von J.Crew? wenn ja, ist der weiß oder natur? der sieht nämlich super aus!!

Liebe grüße
nicole

 

Kommentar veröffentlichen

thank you so much for your comments,

xoxo

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite